Unsere abgeschlossenen Projekte

GLO­BAL YOUNG FA­CUL­TY

In­itia­ti­ve Glo­bal Young Fa­cul­ty

In der Global Young Faculty treffen sich herausragende, engagierte Nachwuchswissenschaftler*innen der Metropole Ruhr, um gemeinsam an interdisziplinären Themen zu arbeiten. Sie knüpfen untereinander Kontakte und gewinnen neue wissenschaftliche Impulse für die eigene Forschungstätigkeit. Ziel des Netzwerkes ist es, vielversprechende junge Forscher*innen in ihrer weiteren Karriere zu unterstützen.

Mit­glied: Dr.-Ing. Cars­ten Bren­ner


DFG

Optoelektronischer Frequenzsynthesizer mit Femtosekunden-Diodenlaser (Offedi)

Informationen zum Projekt
DFG-Pro­jekt


VDI/VDE BMBF

Cyber-physikalische Plomben zur Verifikation von Wertbehältern über Digitale Kanäle - DigiSeal

Förderer: 
VDI/VDE
BMBF





EU- ITN NET­WORK OIL­TE­BIA

OIL­TE­BIA-Pro­ject
OIL­TE­BIA is an In­iti­al Trai­ning Net­work (ITN) fun­ded by the Eu­ropean Com­mu­ni­ty's Seventh Frame­work Pro­gram­me.




BMBF

Wis­sen­schaft­li­ches Vor­pro­jekt: Na­no­re­so­lu­ti­on Di­gi­tal Ho­lo­gra­phic To­mo­gra­phy - Nan­oDi­Ho­To

BMBF-Pro­jekt, Pro­jekt­trä­ger: VDI



BMBF

Ver­bund­pro­jekt: Pho­to­ni­sche Feh­ler- und An­griffs­ana­ly­se von Si­cher­heits­struk­tu­ren und Si­cher­heits­funk­tio­nen - Pho­ton FX²

Teil­vor­ha­ben: Di­oden­ba­sier­te Hoch­leis­tungs­la­ser und ihre An­wen­dung in Si­cher­hei­te­ana­ly­sen.

BMBF-Pro­jekt, Pro­jekt­trä­ger: VDI/VDE/IT


ESA

Bal­lis­tic and 3D ho­lo­gra­phic high-re­so­lu­ti­on ima­ging of bone

ESA-MAP-Pro­jekt, Ko­ope­ra­ti­on mit zahl­rei­chen Uni­ver­si­tä­ten und Fir­men in Deutsch­land, Ir­land und den Nie­der­lan­den



BMBF

IN­DI­LAS

BMBF-Pro­jekt, Pro­jekt­trä­ger: VDI


SFB/TRR 196

Pho­to­akus­tik

BMBF-Pro­jekt, Pro­jekt­trä­ger: DLR


BMBF

Mo­noLa­Si

BMBF-Pro­jekt, Pro­jekt­trä­ger: VDI


DFG

Schnel­le Steue­rung von La­ser­licht­quel­len durch re­so­na­tor­in­ter­ne elek­tro­op­ti­sche Mo­du­la­tor-Ar­rays (EMAs)- EMA-kon­trol­lier­te Halb­lei­ter­la­ser

DFG-Pro­jekt in Ko­ope­ra­ti­on mit der Uni­ver­si­tät Du­is­burg-Es­sen