Akademische Feier 2017

Ge­mein­sam mit vie­len jun­gen Ab­sol­ven­tinnen und Absolventen fei­er­ten Alum­ni das „Nest­fest“ der Fa­kul­tät ETIT, mitt­ler­wei­le flüg­ge ge­wor­den und zu einer gro­ßen aka­de­mi­schen Feier im Au­di­max ge­reift. Dekan Tho­mas Musch be­grüß­te die ge­la­de­nen Gäste und führ­te durch den Abend. Die Ab­sol­ven­ten­re­de hielt in die­sem Jahr Den­nis Tatang. Fa­kul­täts­prei­se im Mas­ter ETIT er­hiel­ten Ka­tha­ri­na Gün­ther,Flo­ri­an Bend­rat und Lenn­art Siek­mann. Für ihren Mas­ter in ITS wur­den Phil Knü­fer und André Esser ge­ehrt und Di­mit­ry Zimin bekam den Fa­kul­täts­preis für sei­nen Mas­ter in LAP. Wei­te­re Son­der­preis­trä­ger des Abends waren David Kni­chel, Jonas Hel­big sowie Björn Hahn. Sie er­hiel­ten den G-Da­ta-Preis 2016. Der In­fi­ne­on-Preis ging an Jonas Mei­sel, Lukas Göers und André Matsch­ke. Den Kroh­ne-Preis er­hiel­ten Yas­emin Ka­ra­cora und Ste­fan Roth.

Von der Ab­sol­ven­ten-Re­de über die Mo­de­ra­ti­on des De­kans bis zur Gra­tu­la­ti­on durch den Rek­tor, be­ton­te an die­sem Abend jeder die Be­deu­tung der Alum­ni-Ar­beit und so wurde „Kom­men Sie in unser Alum­ni-Netz­werk“ zum ge­flü­gel­ten Wort der Ver­an­stal­tung.