Praxistage 2018 - ein Rückblick

Erstellt von Lara Kris­tin Zei­tel | |   Aktuelle Meldungen | Integrierte Systeme InSys

Ein Schritt, noch ein Schritt und … bums.

Dass es gar nicht so leicht ist, Ro­bo­tern das Lau­fen bei­zu­brin­gen, wurde bei den Pra­xis­ta­gen der Fa­kul­tät für Elek­tro­tech­nik und In­for­ma­ti­ons­tech­nik Ende No­vem­ber 2016 er­leb­bar. 269 Erst­se­mes­ter der Stu­di­en­gän­ge Elek­tro­tech­nik und In­for­ma­ti­ons­tech­nik sowie IT-Si­cher­heit/In­for­ma­ti­ons­tech­nik pro­gram­mier­ten an drei Tagen in Klein­grup­pen ins­ge­samt 120 Ro­bo­ter. Am vier­ten Pra­xis­tag lie­ßen sie sie dann in zwei Dis­zi­pli­nen ge­gen­ein­an­der an­tre­ten.

Lisa Heit­kamp und Vic­to­ria Kunde stu­die­ren im ers­ten Se­mes­ter IT-Si­cher­heit/In­for­ma­ti­ons­tech­nik und bil­de­ten ge­mein­sam eine Klein­grup­pe. „Die Pro­gram­mie­rung haben wir uns sel­ber bei­ge­bracht. Das war gar nicht so schwer“, sagt Heit­kamp.

Wäh­rend der Pra­xis­ta­ge ler­nen alle Stu­di­en­an­fän­ger der Fa­kul­tät für Elek­tro­tech­nik und In­for­ma­ti­ons­tech­nik in ihrem ers­ten Se­mes­ter, wie man ge­mein­sam an einer vor­ge­ge­be­nen Auf­ga­be ar­bei­tet: die Pro­gram­mie­rung hu­ma­no­ider Ro­bo­ter. In der Ver­an­stal­tung ent­de­cken die Stu­die­ren­den die Viel­falt der tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten und ver­wirk­li­chen ihre ei­ge­nen Ideen. Neben den Pro­gram­mier­kennt­nis­sen wer­den kon­zep­tio­nel­les Ar­beits­ver­mö­gen, Krea­ti­vi­tät und Team­fä­hig­keit ge­schult. Die Pra­xis­ta­ge wer­den or­ga­ni­siert von einem Team um Prof. Dr. Nils Pohl und Dr. Pier­re Mayr.

Weil ein Ro­bo­ter mit durch Pappe ver­grö­ßer­ten Füßen als ein­zi­ger die Rampe kom­plett über­que­ren konn­te und auch die zwei­te Auf­ga­be er­folg­reich ab­sol­vier­te, ging der Ge­samt­sieg an seine 19-köp­fi­ge Pro­gram­mie­r­ergrup­pe. (Foto: RUB/Mar­quard)