neues Graduiertenkolleg zur Cyber-Sicherheit

Erstellt von Lara Kris­tin Zei­tel | |   Aktuelle Meldungen

Die Ar­beit in einem neuen nord­rhein-west­fä­li­schen Gra­du­ier­ten­kol­leg zur Cy­ber-Si­cher­heit hat be­gon­nen. 15 junge For­sche­rin­nen und For­scher legen los.

Die Ruhr-Uni­ver­si­tät Bo­chum ko­or­di­niert in den kom­men­den vier Jah­ren das neue lan­des­wei­te Gra­du­ier­ten­kol­leg Human Cen­te­red Sys­tems Se­cu­ri­ty – North Rhine West­pha­li­an Ex­perts in Re­se­arch on Di­gi­ta­liza­t­i­on, kurz Nerd NRW. In ihren Pro­mo­tio­nen neh­men die Nach­wuchs­wis­sen­schaft­ler den Fak­tor Mensch in der IT-Si­cher­heit in den Blick.

Isa­bel Pfeif­fer-Po­ens­gen, Kul­tur- und Wis­sen­schafts­mi­nis­te­rin des Lan­des, hat das Kol­leg am 23. März 2018 er­öff­net. Es hat sei­nen Sitz am Horst-Görtz-In­sti­tut für IT-Si­cher­heit (HGI) an der RUB. In Tan­dems ar­bei­ten die Dok­tor­an­den fach- und stand­ort­über­grei­fend. Die Ein­rich­tung wird vom Land mit rund 4 Mil­lio­nen Euro ge­för­dert. „IT-Si­cher­heit ist von zen­tra­ler Be­deu­tung für den Er­folg der Di­gi­ta­li­sie­rung. Daher brau­chen wir auf die­sem Ge­biet qua­li­fi­zier­te Fach­kräf­te. Mit dem in­ter­dis­zi­pli­nä­ren Gra­du­ier­ten­kol­leg Nerd NRW för­dern wir die wis­sen­schaft­li­che Aus­bil­dung einer neuen Ge­ne­ra­ti­on von IT-Si­cher­heits­ex­per­tin­nen und -ex­per­ten – und zu­gleich auch die Ver­net­zung der IT-For­schungs­stand­or­te in Nord­rhein-West­fa­len“, sagte Pfeif­fer-Po­ens­gen beim Fest­akt an der RUB. Mehr dazu gibt es unter http://​news.​rub.​de/​presseinformationen/​hochschulpolitik/​2018-03-23-kolleg-eroeffnet-der-faktor-mensch-der-it-sicherheit. (Foto: RUB/Mar­quard)