Neues DFG-Projekt

Erstellt von Georg Schmitz | |   Aktuelle Meldungen | Medizintechnik

Die DFG hat ein neues Ver­bund­pro­jekt zur Wei­ter­ent­wick­lung und kli­ni­schen Trans­la­ti­on un­se­rer Su­per­re­so­lu­ti­on-Me­tho­den zur Ab­bil­dung der Mi­kro­vasku­la­tur be­wil­ligt.

Die DFG hat ein neues Ver­bund­pro­jekt zur Wei­ter­ent­wick­lung und kli­ni­schen Trans­la­ti­on un­se­rer Su­per­re­so­lu­ti­on-Me­tho­den zur Ab­bil­dung der Mi­kro­vasku­la­tur be­wil­ligt. Das Pro­jekt hat eine ver­bes­ser­te Brust­krebs­dia­gnos­tik zum Ziel und wird in Ko­ope­ra­ti­on mit Prof. Dr. Fa­bi­an Kieß­ling (Ex­pe­ri­men­tel­le Mo­le­ku­la­re Bild­ge­bung) und Prof. Dr. Elmar Sti­cke­ler (Kli­nik für Gy­nä­ko­lo­gie und Ge­burts­hil­fe) vom Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum der RWTH Aa­chen durch­ge­führt.

Wei­ter­le­sen auf der Pro­jekt­sei­te.