Master-Projekt: Hardware-Sicherheit

Erstellt von Lara Kris­tin Zei­tel | |   Aktuelle Meldungen

Du bist ITS-Stu­dent/in und hast im Sep­tem­ber noch nichts vor?

Dann melde dich für ein span­nen­des Mas­ter-Pro­jekt an und sam­mel gleich­zei­tig Credit Points. Wer kann mit­ma­chen? Alle Mas­ter­stu­die­ren­den der IT-Si­cher­heit. Was wird dort genau ge­macht? Krea­ti­ve Lö­sun­gen von Pro­blem­stel­lun­gen zum Hard­ware Re­ver­se En­gi­nee­ring in Form eines in­di­vi­du­el­len Pro­jek­tes (https://​www.​ei.​rub.​de/​studium/​lehrveranstaltungen/​608/​) wer­den er­ar­bei­tet, wel­ches dir im Rah­men dei­nes Stu­di­ums als Mas­ter-Prak­ti­kum im Wahl­pflicht­be­reich an­ge­rech­net wird. Wie sieht der Ab­lauf aus? Du er­ar­bei­test in enger Ab­stim­mung mit den Pro­jekt­lei­tern Lö­sungs­vor­schlä­ge für 2-3 Auf­ga­ben des über­ar­bei­te­ten Prak­ti­kums in Hard­ware Re­ver­se En­gi­nee­ring (https://​www.​ei.​rub.​de/​studium/​lehrveranstaltungen/​818/​). Es bie­tet sich an be­reits Vor­kennt­nis­se im Be­reich Di­git­al­tech­nik mit­zu­brin­gen, je­doch wird dies nicht vor­aus­ge­setzt. Wann fin­det das Pro­jekt statt? Start ist ab Mitte Au­gust und die Dauer be­trägt circa zwei­ein­halb Wo­chen bis zum Start des Win­ter­se­mes­ters. Fle­xi­ble Zeit­ein­tei­lung ist mög­lich. Bei er­folg­rei­cher Be­ar­bei­tung winkt eine Stel­le als wis­sen­schaft­li­che Hilfs­kraft (SHK/WHB) am Lehr­stuhl Em­bed­ded Se­cu­ri­ty. Bei In­ter­es­se ein­fach bei Nils Al­ber­tus oder Stef­fen Be­cker mel­den oder im Büro in ID 2/645 oder ID 2/627 vor­bei schau­en.