Gymnasium in Hattingen ist MINT-Spitzenförderer

Erstellt von Lara Kris­tin Zei­tel | |   Aktuelle Meldungen

Ober­stu­fen­schü­ler aus ganz Deutsch­land haben sich kürz­lich zum Start des Mint-EC-Camps zum Thema „IT-Si­cher­heit“ mit Spon­so­ren und Ver­an­stal­tern ge­trof­fen.

Das Gym­na­si­um in Holt­hau­sen hat seine An­wär­ter­zeit zur MINT-EC-zer­ti­fi­zier­ten Schu­le er­folg­reich ge­meis­tert und ist seit No­vem­ber kreis­weit das erste Voll­mit­glied im na­tio­na­len Ex­cel­lence-Schul­netz­werk für MINT-Spit­zen­för­de­rung. Zwei Jahre hatte die Schu­le Zeit, um sich in den Fä­chern Ma­the­ma­tik, In­for­ma­tik, Na­tur­wis­sen­schaf­ten und Tech­nik zu pro­fi­lie­ren.

Die Schü­ler des Gym­na­si­ums kön­nen sich ab der sechs­ten Klas­se zu­sätz­lich in na­tur­wis­sen­schaft­li­chen Fä­chern und Ar­beits­ge­mein­schaf­ten er­pro­ben und auch an Wett­be­wer­ben wie „Ju­gend forscht" teil­neh­men. In die­ser Woche rich­tet das Gym­na­si­um au­ßer­dem ein bun­des­wei­tes MINT-EC-Camp aus, das sei­nen Schwer­punkt auf das Thema „IT-Si­cher­heit" legt. Zwei Schü­ler des Gym­na­si­ums Holt­hau­sen sowie acht­zehn wei­te­re Schü­ler aus dem ge­sam­ten Bun­des­ge­biet wer­den sich mit kon­kre­ten Auf­ga­ben aus dem IT-Si­cher­heits­be­reich aus­ein­an­der­set­zen. Die Schü­ler wer­den zum Bei­spiel einen hal­ben Tag am Lehr­stuhl für ein­ge­bet­te­te Sys­te­me und IT-Si­cher­heit an der RUB ver­brin­gen, dort einen Vor­trag hören und sich mit Stu­die­ren­den aus­tau­schen. Der Lehr­stuhl ist au­ßer­dem Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner des EC-Camps. Mit­or­ga­ni­sa­to­ren des Camps sind die EN-Agen­tur, die Fir­men Köp­pern, J. D. Neu­haus, G Data, die Spar­kas­se Hat­tin­gen, die Volks­bank Sprock­hö­vel, Voll Di­gi­tal und die IHK Mitt­le­res Ruhr­ge­biet. Mehr dazu unter https://​www.​waz.​de/​staedte/​hattingen/​gymnasium-holthausen-in-hattingen-ist-mint-spitzenfoerderer-id227743823.​html. (Foto: Frei)