Exzellenzcluster ist eröffnet

Erstellt von Lara Kris­tin Zei­tel | |   Aktuelle Meldungen

„Tage, die mit IT-Si­cher­heit zu tun haben, sind in Bo­chum Fei­er­ta­ge“, sagte Bo­chums Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Eis­kirch.

Mit der Er­öff­nung des Ex­zel­lenz­clus­ters Cyber Se­cu­ri­ty in the Age of lar­ge-sca­le Ad­ver­sa­ries, kurz Casa, ge­hört Bo­chum zu den ers­ten Adres­sen in Sa­chen IT-Si­cher­heit. Am ver­gan­ge­nen Frei­tag, 29. März 2019 wurde der Start des Clus­ters im Dampf­ge­blä­sehaus in Bo­chum mit viel Pro­mi­nenz ge­fei­ert. Auch Horst Görtz, Na­mens­ge­ber des In­sti­tuts für IT-Si­cher­heit, das 2002 an der RUB er­öff­net wurde, durf­te bei die­sem Event nicht feh­len. „Der An­satz von Casa wird die Po­si­ti­on Nord­rhein-West­fa­lens als Stand­ort der IT-Si­cher­heit in Deutsch­land und Eu­ro­pa stär­ken“, sagte Isa­bel Pfeif­fer-Po­ens­gen, NRW-Wis­sen­schafts­mi­nis­te­rin. Casa wird für die kom­men­den sie­ben Jahre mit rund 35 Mil­lio­nen Euro ge­för­dert und um­fasst die Be­rei­che Kryp­to­gra­fie, Hard­ware- und Soft­ware-Si­cher­heit und den mensch­li­chen Fak­tor – den Ein­fluss von Pro­gram­mie­rern und Nut­zern auf die IT-Si­cher­heit. Prof. Dr. Chris­tof Paar, einer der drei Spre­cher des neuen Ex­zel­lenz­clus­ters, führ­te am Frei­tag durch das Pro­gramm. Zu den po­ten­ti­el­len An­grei­fern äu­ßer­te sich Prof. Dr. Thors­ten Holz, eben­falls Spre­cher des neuen Ex­zel­lenz­clus­ters, an die­sem Abend: "Ge­fähr­li­che An­grei­fer sit­zen nicht mehr al­lein in der Ga­ra­ge. Sie sind gut fi­nan­ziert, gut aus­ge­bil­det, und sie agie­ren lang­fris­tig." Wich­ti­ger Be­stand­teil des Clus­ters werde ein ge­gen­sei­ti­ger Input aus der For­schung in die Pra­xis und um­ge­kehrt sein, be­ton­te auch Prof. Dr. Eike Kiltz. (Fotos: Micha­el Schwett­mann)

Mehr zur Er­öff­nung lesen Sie unter https://​www.​land.​nrw/​de/​pressemitteilung/​spitzenforschung-zu-cyber-sicherheit-exzellenzcluster-casa-der-universitaet-bochum.