EST-Labor wird Drehort für Online-Serie

|   Aktuelle Meldungen

Aktuell läuft die Online-Serie „Eiskalt zur Spitze“ der Firma SECO Kältetechnik auf YouTube. Für die Dreharbeiten wurde ein Labor des Lehrstuhls für Elektronische Schaltungstechnik kurzzeitig zum Labor für Eiskernforschung.

Wer Freitagabends Zeit hat, kann sich bis zum 30.12.2022 jeweils eine neue Folge der Online-Serie „Eiskalt zur Spitze“ auf YouTube anschauen. Doch was hat das mit der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik zu tun? Der Lehrstuhl für Elektronische Schaltungstechnik stellte ein Labor für die Dreharbeiten einiger Szenen zur Verfügung. In der Serie präsentiert SECO Kältetechnik die definitive Erlebnisreise in Zeiten von Energiekrise und gestiegenem Bewusstsein für knappe Ressourcen. Eine Story, die bewegt, bildet, amüsiert… und hilft, angesichts brennender Fragen einen kühlen Kopf zu bewahren.

Infotainment und Dramedy

Wie kann man junge Menschen für die Kälte begeistern? Diese Frage der Firma SECO Kältetechnik beantwortet die Werbeagentur und Produktionsfirma westwind mit einer 4-teiligen Webserie, die Drama und Comedy auf höchstem Niveau mit spannendem Infotainment verknüpft.

Lukas Glaser (Nicolas Handwerker) ist ein gedankenloser Lebemann. So drollig das sein kann, wäre es seiner Freundin Laura (Sarah Alles) lieber, er würde sich dafür interessieren, was sie und ihre Kollegin Linda (Paula Essam) in der Eis- und Klimaforschung eigentlich tun. Als in einer Partynacht die Würfel für den Sektkühler ausgehen und die Barkeeperin (Karmela Shako) ihn zum geheimnisvollen Eismacher (Jürgen Hartmann) schickt, lässt Lukas sich nach einem Streit aus verletztem Stolz auf eine Wette ein. Um seiner Laura gegenüber nicht länger bloß als „Laberfürst” zu gelten, wird er das Eis dorthin bringen, wo es hingehört – auf den schmelzenden Gletscher der Zugspitze. Auf seiner Reise stellt er sich der praktischen Challenge des Energiemanagements im Kühlkoffer und einer emotionalen Achterbahnfahrt voller skurriler Begegnungen.

Ein Cast aus jungen Topkräften

Für Eiskalt zur Spitze konnte westwind einen Cast aus jungen Topkräften und echten Legenden gewinnen. Man trauert gemeinsam mit Martina Eitner-Acheampong als Inge Glaser oder möchte in den alten Opel Diplomat von Bang Boom Bang-Kultdarsteller Markus Knüfken alias Ata direkt selbst einsteigen. Produzent und Regisseur Dominik Buch inszeniert emotionale Momente und Dialogwitz auf Lukas’ Heldenreise, Drehbuchautor Oliver Uschmann lässt den Humor der Romanreihe Hartmut und ich durchscheinen.

Bochumer Drehorte spiegeln die Liebe zum Ruhrgebiet wider

Bevor Lukas’ Reise ihn in südliche Höhen führt, feiert die Serie das Ruhrgebiet im Allgemeinen und Bochum im Speziellen. Durch Drehorte wie die Ruhr-Universität, das Three Monkeyz oder atmosphärische Lost Places zwischen Bochum und Wattenscheid sowie durch die Sprache, den Vibe und die Wurzeln der Beteiligten vor und hinter der Kamera.

 

Den Trailer von „Eiskalt zur Spitze“ auf YouTube anschauen

Folge 1 von „Eiskalt zur Spitze“ auf YouTube anschauen (Die Laborszene startet bei 0:17)

 

To Top