Berufsfelderkundungstage gestartet

Erstellt von Lara Kris­tin Zei­tel | |   Aktuelle Meldungen

Unter dem Motto "Kein Ab­schluss ohne An­schluss" wer­den in Bo­chum auch in die­sem Schul­jahr wie­der die be­trieb­li­chen Be­rufs­fel­der­kun­dun­gen für alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Klas­se 8 an der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bo­chum an­ge­bo­ten.

Vom heu­ti­gen Mon­tag, 23. April bis Mitt­woch, 25.​April, sind an der Fa­kul­tät für Elek­tro­tech­nik und In­for­ma­ti­ons­tech­nik je­weils 10 Schü­le­rin­nen und Schü­ler zu Gast, um mehr über den Be­rufs­all­tag im in­ge­nieur­wis­sen­schaft­li­chen Be­reich zu er­fah­ren. Neben prak­ti­schen Auf­ga­ben in den Werk­stät­ten, er­hal­ten die jun­gen Leute erste Ein­bli­cke in La­bo­re und un­ter­schied­lichs­te For­schungs­fel­der, wie etwa heute durch Dekan Prof. Dr.-Ing. Tho­mas Musch. Beim Be­rufs­fel­der­kun­dungs­tag geht es für die Schü­ler/innen vor allem darum, früh ihre Ta­len­te zu ent­de­cken und rea­lis­ti­sche Vor­stel­lun­gen der be­ruf­li­chen An­for­de­run­gen zu be­kom­men. Denn die Ent­schei­dung für den "rich­ti­gen" Beruf ist be­kannt­lich nicht immer leicht.