Akademische Feier 2020

Wer im Jahr 2019 sein Ab­schluss­zeug­nis in Emp­fang neh­men konn­te, hatte Ende Ja­nu­ar Zeit und Grund zum Fei­ern. Im Au­di­max der RUB fand am 31.​01.​2020 die Aka­de­mi­sche Feier mit rund 600 ge­la­de­nen Gäs­ten statt. Im Kreis von Freun­dinnen und Freunden, Ver­wand­ten und den ei­ge­nen Kom­mi­li­to­ninnen und Kommilitonen lie­ßen die neuen Alum­ni der Fa­kul­tät für Elek­tro­tech­nik und In­for­ma­ti­ons­tech­nik ihre Stu­di­en­zeit an der Ruhr-Uni­ver­si­tät ge­büh­rend hoch­le­ben.

Die Ab­sol­ven­ten­re­de hielt in die­sem Jahr Kon­stan­tin Fi­scher und prä­sen­tier­te in sei­nem Vor­trag auf un­ter­halt­sa­me Art und Weise seine ganz per­sön­li­che Sicht auf die Uni­ver­si­tät und brach­te sei­nen Zu­hö­rern die Er­fah­run­gen eines „Durch­schnitts­stu­den­ten“ in Bo­chum hu­mor­voll und mit viel Sprach­witz näher. Er er­zähl­te vom „ro­man­ti­schen Plat­ten­bau“, wie die Stu­dis die RUB lie­be­voll nen­nen, zi­tier­te Grö­ne­mey­ers „Du bist keine Schön­heit“ und en­de­te schließ­lich mit der Frage, was den Stu­die­ren­den letzt­end­lich durchs Stu­di­um ge­hol­fen habe. Sein Fazit: neben dem guten Bo­chu­mer Fie­ge-Bier, der her­aus­ra­gen­den Be­treu­ung durch das Prü­fungs­amt und die Stu­di­en­be­ra­tung, zähl­te für alle am Ende des Tages vor einem eines: Die Freund­schaft und der damit ver­bun­de­ne Zu­sam­men­halt der Stu­die­ren­den an der Fa­kul­tät. „Das ist es, was dich durch’s Stu­di­um bringt“, fass­te er zu­sam­men.

Auch in die­sem Jahr er­hiel­ten die bes­ten Stu­die­ren­den Aus­zeich­nun­gen für ihre Leis­tun­gen. So er­hiel­ten Pas­cal Stad­ler und Mu­ham­med Ali Yil­di­rim den In­tel-Preis 2019 für ihre Leis­tun­gen im Ba­che­lor­stu­di­um Elek­tro­tech­nik und In­for­ma­ti­ons­tech­nik mit Ver­tie­fungs­rich­tung Elek­tro­nik.

Micha­el Deil­mann von der KROH­NE Mess­tech­nik GmbH über­reich­te an Fa­bi­an Hörst und To­bi­as Wel­ling den Kroh­ne-Preis 2019 für ihre Leis­tun­gen im Ba­che­lor­stu­di­um Elek­tro­tech­nik und In­for­ma­ti­ons­tech­nik mit Ver­tie­fungs­rich­tung In­for­ma­ti­ons­tech­nik.

Der G-Da­ta-Preis wurde an Fa­bi­an Bäu­mer und Tho­mas Mee­sters über­reicht, die 2019 ihr Ba­che­lor­stu­di­um im Be­reich IT-Si­cher­heit be­en­det haben. Fa­kul­täts­prei­se bei den Mas­ter-Ab­sol­ven­ten gab es in die­sem Jahr für Be­ne­dikt Spich­artz, Nico Be­cken­kamp, Thors­ten Ei­sen­ho­fer und Far­had As­la­ni. Zudem über­reich­te die Firma ESCRYPT ins­ge­samt 32-mal den Young Ta­lent Award 2019 und zeich­ne­te damit die schnells­ten Ab­schlüs­se aus. Hier­bei wur­den ge­ehrt: Jan­nik Al­brecht, Fa­bi­an Bäu­mer, Vi­vi­en Dre­scher, Alex­an­der Frei­herr von Bud­den­brock, Jan-Lu­ca Gem­bus, Ma­xi­mi­li­an Ge­u­ting, Jan Gün­ther, Björn Hahn, Lisa Heit­kamp, Fa­bi­an Hörst, Phil­lip Kem­kes, Alis­sa Kim, Do­mi­nik König, Yana Koval, Laura Kroll, Jo­han­nes Mono, Kevin Nagel, Den­nis Nau­joks, Ju­li­us Ort­manns, Carl Smith, Ni­ko­lai Son­ne­born, Be­ne­dikt Spich­artz, Pas­cal Stad­ler, Lukas Sten­nes, Thanh Nhat Tran, To­bi­as Wel­ling, Lars Wie­du­wilt, Lea Wilks, Marc Wös­te­feld, Mu­ham­med Ali Yil­di­rim und Till Zieg­ler-Bel­len­berg.

Dar­über hin­aus stell­ten die Fach­schaf­ten ihre bes­ten Mit­glie­der vor. So wur­den in die­sem Jahr von der Fach­schaft ETIT David Reiff und Tho­mas Kie­ne­mund für ihre jah­re­lan­ge und her­aus­ra­gen­de Ar­beit ge­ehrt, die Fach­schaft LAP ehrte an die­sem Abend Da­ni­al Naeem Joya, Ku­d­rat-e-Kho­da, Mu­ham­mad Qad­des Asim Fa­roo­qui, Lo­hith Balired­dy sowie Far­had As­la­ni. Mu­si­ka­lisch sorg­te neben Or­ga­nist Mar­kus Breker die Band „Mem­phis PC“ für die pas­sen­de Stim­mung bei fei­er­li­chem Am­bi­en­te.

Termine

Die nächs­te Aka­de­mi­sche Feier fin­det voraussichtlich im Frühjahr/Sommer 2021 statt.