Weitere Unterstützung für IT-Sicherheit

|   Aktuelle Meldungen

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert den Cybersecurity-Inkubator Cube 5 der RUB mit 1,5 Millionen Euro für weitere drei Jahre.

Bochum ist bereits seit Jahren ein guter Standort rund um das Thema IT-Sicherheit (ITS). Das zeigt sich aktuell durch die Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), das den ITS-Inkubator Cube 5 der RUB ab 2021 mit 1,5 Millionen Euro über drei Jahre erneut fördert. „Es ist eine große Freude, dass wir mit der Arbeit und den Angeboten von Cube 5 so überzeugend waren und nun eine weitere Förderung erhalten. Das gibt uns die Möglichkeit, Cube 5 fest am IT-Sicherheitsstandort Bochum zu verankern und weiterhin vielversprechende technologiegetriebene Gründungen aus der Wissenschaft hervorzubringen“, sagt Prof. Dr. Christof Paar, Projektleiter Cube 5 und Direktor am Max-Planck-Institut für Sicherheit und Privatsphäre.

Hintergrund

Die erste Förderung erhielt Cube 5 bereits durch das BMBF im Kontext des Forschungsrahmenprogramms „Selbstbestimmt und sicher in der digitalen Welt 2015-2020“. Mit dieser Förderung wurden neben Bochum drei weitere Inkubatoren unterstützt. Diese vier Inkubatoren starteten am 1. Dezember 2017 unter der Initiative „StartUpSecure“ und sind seitdem die ersten Inkubatoren aus der IT-Sicherheit deutschlandweit.

IT-Sicherheit in Bochum

Am Standort Bochum wird das Thema IT-Sicherheit auf- und ausgebaut. Das Ökosystem besteht aus einem lokalen und überregionalen Netzwerk aus Wissenschaft und Wirtschaft. Hierzu gehören unter anderem Europas größte Studiengänge im Bereich ITS mit etwa 1.000 Studierenden, eine aktive Gründerszene sowie seit 2019 das Max-Planck-Institut für Sicherheit und Privatsphäre. Cube 5 unterstützt als Inkubator gründungsinteressierte Forschende und Studierende, die im Bereich IT-Sicherheit technologieintensive Ideen umsetzen möchten.

Das Ziel

So hilft Cube 5 mit Gründungs-Know-how und bei der Technologieentwicklung bis hin zum Firmenaufbau. Konkrete Angebote sind dabei beispielsweise Sprechstunden, Seminare, Pitches oder die Begleitung bei der Antragstellung zum StartUpSecure-Förderprogramm. Mit der Förderung hilft das BMBF Gründungsprojekten in der Phase der Produktentwicklung oder während der Unternehmensgründung monetär.

Verstetigung

Mithilfe dieser Unterstützungsangebote von Cube 5 wird Forschung in die Praxis transferiert. Diese Angebote sollen mit der Förderung intensiviert und ausgebaut werden. Außerdem wird die zweite Förderphase genutzt, um Cube 5 als festen Inkubator über 2024 hinaus zu etablieren und zu verstetigen.

(Foto:RUB/Marquard)