ETIT-Absolvent baut Achterbahn

Erstellt von Lara Kris­tin Zei­tel | |   Aktuelle Meldungen

In einer neuen Ach­ter­bahn im ame­ri­ka­ni­schen Ver­gnü­gungs­park Dis­ney World steckt Know-how und Herz­blut aus Bo­chum.

Seit dem 30. Juni 2018 ste­hen die Men­schen in Dis­ney World in Flo­ri­da, USA, Schlan­ge an der At­trak­ti­on Slin­ky Dog Dash. Die Steue­rung der Ach­ter­bahn hat ein Bo­chu­mer Ab­sol­vent kon­stru­iert. Kai La­mers hat an der RUB Au­to­ma­ti­sie­rungs­tech­nik stu­diert – und gibt im In­ter­view Ein­bli­cke in seine un­ge­wöhn­li­che Tä­tig­keit. Herr La­mers, haben Sie Ihr Hobby zum Beruf ge­macht? "In ge­wis­ser Weise ja. Ach­ter­bah­nen fand ich schon immer in­ter­es­sant und fas­zi­nie­rend. Wäh­rend des Stu­di­ums in mei­ner Ver­tie­fungs­rich­tung Au­to­ma­ti­sie­rungs­tech­nik kam na­tür­lich ir­gend­wann die Frage auf, was ich be­ruf­lich ma­chen möch­te." Was ist das Be­son­de­re an der Kon­struk­ti­on von Ach­ter­bah­nen? "Dass es letzt­lich mit Tech­nik und mit Men­schen zu tun hat. Na­tür­lich ist auch eine Ach­ter­bahn zu­nächst nur eine große Ma­schi­ne. Ge­ra­de in der Au­to­ma­ti­sie­rungs­tech­nik be­schäf­tigt man sich eher tro­cken und theo­re­tisch sehr viel mit Ma­schi­nen­re­ge­lung, die Theo­rie da­hin­ter gleicht sich bei vie­len Ma­schi­nen schon. Das prak­ti­sche Er­geb­nis ist dann aber doch eine Ach­ter­bahn. Das ist halt keine Kli­ma­an­la­ge in einem Schlacht­haus, son­dern etwas, das den Leu­ten Spaß macht." Das ge­sam­te In­ter­view gibt es auf der RUB-News-Sei­te unter http://​news.​rub.​de/​leute/​2018-08-31-interview-rub-absolvent-baut-achterbahnen. (Foto: Cour­te­sy Walt Dis­ney World Re­sort)