Wiedersehen auf dem Campus

|   Aktuelle Meldungen

Die Bewerbung für das Wintersemester ist gestartet und die RUB plant die Rückkehr zur Präsenzlehre.

Im aktuellen Sommersemester 2021 läuft die Lehre an der RUB vorwiegend online, aber die Planungen für das Wintersemester 2021/22 werden konkreter. Ziel ist es, ein weitgehend normales Semester mit viel Präsenz vorzubereiten.

Fokus auf Studienanfänger

„Viele unserer Studierenden im ersten und zweiten Studienjahr haben den Campus bisher nicht betreten können, daher planen wir nun ein breites Präsenzangebot für sie“, so Prof. Dr. Kornelia Freitag, Prorektorin für Lehre und Internationales.

Auch den Studierenden, die im Oktober 2021 ihr Studium aufnehmen, gilt besondere Aufmerksamkeit bei den Planungen. Für sie sollen möglichst viele Einführungs- und Grundlagenveranstaltungen auf dem Campus stattfinden.

Auch die gewonnenen Erkenntnisse zur Online-Lehre aus den vergangenen Semestern fließen in die Überlegungen der Verantwortlichen ein. Veranstaltungen mit vielen Teilnehmenden, die vorrangig der Wissensvermittlung dienen, sollen weiterhin online und in flexibel abrufbaren Formaten angeboten werden. So können Überschneidungen mit Präsenzangeboten vermieden werden.

„Die Rückmeldungen der Studierenden zur Online-Lehre sind unterschiedlich, positiv wird aber immer wieder hervorgehoben, dass durch Vorlesungsaufzeichnungen, Podcasts und andere asynchrone Formate mehr Flexibilität etwa bei Care-Verpflichtungen oder beruflichen Tätigkeiten erzielt wird“, berichtet Freitag.

Für die Rückkehr der Studierenden auf den Campus ist es auch notwendig, dass möglichst viele von ihnen im Oktober einen vollständigen Impfschutz haben. „Wir schließen uns hier der Hochschulrektorenkonferenz an, die von den Ländern und vom Bund erwartet, die Hochschulen bei einer Impfkampagne für Studierende zu unterstützen“, erklärt Dr. Christina Reinhardt, Kanzlerin der RUB.

Rückkehr zum Normalbetrieb

Der Krisenstab wird weiterhin alle Entwicklungen kritisch beobachten. Für den Fall einer ungünstigen Entwicklung werden Rückfallvarianten für einen schnellen Übergang zu mehr Online-Angeboten vorbereitet. Das Zurückgehen der Inzidenzen und das Steigen der Impfquote lassen aber einen hoffnungsvollen Blick in den Herbst zu: „Wir wollen gemeinsam, unter Berücksichtigung aller Vorsichtsmaßnahmen, zu Lehre und universitärem Austausch auf den Campus zurückkehren und dabei die neu erschlossenen digitalen Möglichkeiten voll ausschöpfen“, so Freitag.

Bewerbungfrist

Die Bewerbungsfrist für alle zulassungsbeschränkten Studiengänge ist in diesem Jahr bis zum 31. Juli 2021 verlängert worden. Über die Einschreibung in alle anderen Studiengänge informiert das Studierendensekretariat. Die Vorlesungszeit beginnt am 11. Oktober 2021.

Lernorte auf dem Campus

Die Lernorte auf dem Campus werden schrittweise wieder geöffnet. Aktuell stehen Plätze in der Cafeteria im Studierenden-Service-Center, der Universitätsbibliothek und in verschiedenen Fachbibliotheken zur Verfügung.