VDE Diplompreis 2012

|   Aktuelle Meldungen | Theoretische Elektrotechnik TET

Jan Trieschmann vom Lehrstuhl für Theoretische Elektrotechnik erhielt den VDE Preis 2012.

Auch 2012 zeich­ne­te der VDE Rhein-Ruhr e.V. wie­der her­vor­ra­gen­de Di­plom­ab­schlüs­se aus. Zu­sam­men mit vier wei­te­ren Ab­sol­ven­ten ver­schie­de­ner Hoch­schu­len wurde Jan Tri­e­sch­mann von der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bo­chum aus­ge­zeich­net. Im Rah­men sei­ner Di­plom­ar­beit am Lehr­stuhl für Theo­re­ti­sche Elek­tro­tech­nik un­ter­such­te Jan Tri­e­sch­mann die Wech­sel­wir­kung elek­tro­ma­gne­ti­scher Wel­len mit so­ge­nann­ten Metama­te­ria­li­en. Im Spe­zi­el­len wur­den die Dis­per­si­ons­ei­gen­schaf­ten und die Band­struk­tur von mit Plas­men er­wei­ter­ten pho­to­ni­schen Kris­tal­len in Theo­rie und Si­mu­la­ti­on, aber auch ex­pe­ri­men­tell ana­ly­siert. Hier­bei konn­te ge­zeigt wer­den, dass Mi­ko­plas­men in die­lek­tri­schen pho­to­ni­schen Kris­tal­len dazu ge­nutzt wer­den, pho­to­ni­sche Kris­tal­le, z.B. für An­wen­dun­gen als Wel­len­lei­ter, zeit­lich dy­na­misch schalt­bar zu kon­stru­ie­ren. Seine Er­geb­nis­se wür­dig­te der VDE Rhein-Ruhr e.V. am 11. De­zember 2012 mit einem Preis für her­vor­ra­gen­de Di­plom-Ex­amen.