Biomedizinische Funktionssysteme I

Num­mer: 209800 
Lehr­form: Vor­le­sung und Übun­gen 
Ver­ant­wort­li­cher: Priv.-Doz. Dr. Martin Hexamer 
DozentinPriv.-Doz. Dr. Martin Hexamer 
Spra­che: Deutsch 
SWS: 3 
LP: 4 
 
TER­MI­NE IM WINTERSEMESTER 
   Be­ginn: Donnerstag den 14.10.​2021 
   Vor­le­sung m. int. Übung Donnerstags: ab 12:15 bis 14.​45 Uhr im ID 04/413 
 
PRÜ­FUNG 
   Ter­min nach Ab­spra­che mit dem Do­zen­ten. 
   Prü­fungs­form:münd­lich
   Prü­fungs­an­mel­dung:Flex­Now
   Dauer:30min

 

ZIELE

Nach er­folg­rei­chem Ab­schluss der Ver­an­stal­tung ver­fü­gen die Stu­die­ren­den über grund­le­gen­de Kennt­nis­se in we­sent­li­chen Teil­ge­bie­ten der Phy­sio­lo­gie sowie über ei­ni­ge Krank­hei­ten mit di­rek­tem Bezug zum Stoff. Ei­ni­ge me­di­zin­tech­ni­sche Ver­fah­ren wer­den vor­ge­stellt. Die Stu­die­ren­den er­wer­ben die Kom­pe­tenz, ihr er­ar­bei­te­tes Wis­sen mit Hilfe der ein­schlä­gi­gen Fach­li­te­ra­tur (Stan­dard­wer­ke der Phy­sio­lo­gie/Me­di­zin­tech­nik) selbst­stän­dig zu ver­tie­fen. Durch das Er­ler­nen der spe­zi­el­len Fach­ter­mi­no­lo­gie sind sie in der Lage, sich fach­lich kor­rekt aus­zu­drü­cken.

IN­HALT

Die Vor­le­sung be­han­delt die phy­sio­lo­gi­schen Grund­la­gen wich­ti­ger Funk­ti­ons-/Or­gan­sys­te­me. Bei der Stoff­aus­wahl wurde dar­auf ge­ach­tet, dass vor­nehm­lich die Teil­sys­te­me be­han­delt wer­den, die häu­fig von Krank­hei­ten be­trof­fen sind und bei deren Dia­gnos­tik/The­ra­pie eine star­ke me­di­zin­tech­ni­sche Durch­drin­gung be­steht.

Vor­le­sungs­in­hal­te sind:

  • Grund­la­gen der neu­ro­na­len In­for­ma­ti­ons­lei­tung und -ver­ar­bei­tung: Bio­elek­tri­sche Vor­gän­ge an Ner­ven­zell­mem­bra­nen (Gleich­ge­wichts-, Ruhe- und Ak­ti­ons­po­ten­zi­al), neu­ro­na­le Im­puls­lei­tung, Grund­bau­stei­ne der neu­ro­na­len In­for­ma­ti­ons­ver­ar­bei­tung (syn­ap­ti­sche Ak­ti­vie­rung/ Hem­mung, räum­li­che und zeit­li­che Sum­ma­ti­on, la­te­ra­le In­hi­bi­ti­on etc.).
  • Das sen­so­ri­sche Sys­tem (so­ma­to­vis­zer­a­le Sen­si­bi­li­tät): Grund­kennt­nis­se zu ver­schie­de­nen Sen­sor­ty­pen, Mess­wer­tum­wand­lung (Trans­duk­ti­on und Trans­for­ma­ti­on) und Wei­ter­ver­a­bei­tung.
  • Das mo­to­ri­sche Sys­tem: Phy­sio­lo­gie des Mus­kels, neu­ro­na­le An­steue­rung, spi­na­le und su­praspi­na­le Sen­so­mo­to­rik, Elek­tro­myo­gramm, Re­flex­dia­gnos­tik.
  • Struk­tur und Funk­ti­on des au­to­no­men Ner­ven­sys­tems (ANS): Sym­pa­thi­kus, Pa­ra­sym­pa­thi­kus, Me­dul­la oblon­ga­ta, Hy­po­tha­la­mus, Neu­ro-Hu­mo­ra­les In­ter­face, An­mer­kun­gen zum en­do­kri­nen Sys­tem.
  • Das Herz-Kreis­lauf-Sys­tem: Auf­bau, Herz­me­cha­nik, elek­tri­sche Er­re­gungs­pro­zes­se am Her­zen, Kreis­lauf­sys­tem, Re­gu­la­ti­ons­vor­gän­ge, Mes­sung von Kreis­lauf­pa­ra­me­tern.
  • At­mung: Auf­bau des Atem­sys­tems, Atem­me­cha­nik, al­ve­o­lä­re Ven­ti­la­ti­on, Gas­aus­tausch, At­mungs­re­gu­la­ti­on, Spi­ro­me­trie, Mess­ver­fah­ren mit In­di­kat­or­ga­sen.

VOR­AUS­SET­ZUN­GEN

keine

EMP­FOH­LE­NE VOR­KENNT­NIS­SE

Grund­la­gen­vor­le­sun­gen

LI­TE­RA­TUR

  1. Wer­ner, Jür­gen "Bio­me­di­zi­ni­sche Tech­nik - Au­to­ma­ti­sier­te The­ra­pie­sys­te­me", De Gruy­ter Ol­den­bourg Ver­lag, 2014
  2. Kurtz, Armin, Pape, Hans-Chris­ti­an, Sil­ber­nagl, Ste­fan "Phy­sio­lo­gie", Thie­me, 2019
  3. Bran­des, Rolf, Lang, Flo­ri­an, Schmidt, Ro­bert F. "Phy­sio­lo­gie des Men­schen: mit Pa­tho­phy­sio­lo­gie", Sprin­ger, 2019

SONS­TI­GES

Die Vor­le­sung wird über Mood­le or­ga­ni­siert. Das Pass­wort zur Selbst­ein­schrei­bung lau­tet "EKG". Die Ein­füh­rungs­ver­an­stal­tung fin­det am 14.​10.​2021 ab 12 Uhr als ZOOM Kon­fe­renz statt. Den be­tref­fen­den Link fin­den Sie auf den Mood­le Sei­ten des Kur­ses. In der Ein­füh­rungs­ver­an­stal­tung er­hal­ten Sie alle wei­te­ren In­for­ma­tio­nen und die Pass­wör­ter.

Nach oben

Postanschrift

Ruhr-Uni­ver­si­tät Bo­chum
Fa­kul­tät für Elek­tro­tech­nik und In­for­ma­ti­ons­tech­nik
Lehrstuhl für Medizintechnik
Postfach ID 22
Uni­ver­si­täts­stra­ße 150
D-44801 Bo­chum

Kontaktdaten

Se­kre­ta­ri­at   
Raum: ID 04/231
Te­le­fon: (+49) (0) 234 32 - 27573
Fax: (+49) (0) 234 32 - 14872  
E-Mail: MT-Office[at]rub.de       
La­ge­plan & An­rei­se­infor­ma­tio­nen der RUB                                                                            

Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr.-Ing. Georg Schmitz
Raum: ID 04/231
Te­le­fon: (+49) (0) 234 32 - 2773
Fax: (+49) (0) 234 32 - 14872
E-Mail: MT-Office[at]rub.de

To Top