Magnetomotive Ultraschallbildgebung

Die ma­gne­to­mo­ti­ve Ul­tra­schall­bild­ge­bung ist ein Kon­trast­mit­tel­ver­fah­ren, das die Ab­bil­dung von Ei­sen­oxid-Na­no­par­ti­keln im Ge­we­be er­mög­licht. Hier­bei wird ein lo­ka­les, si­nuso­idal os­zil­lie­ren­des Ma­gnet­feld ge­nutzt, in bio­lo­gi­schen Ge­we­ben ver­teil­te Na­no­par­ti­kel zur Be­we­gung an­zu­re­gen und diese mit Ul­tra­schall­ver­fah­ren zu de­tek­tie­ren.

Die Ab­bil­dung der Na­no­par­ti­kel stellt hier­bei einen Schritt in Rich­tung einer funk­tio­nel­len Ul­tra­schall­bild­ge­bung dar. Durch eine mög­li­che Kopp­lung von Na­no­par­ti­keln und bio­lo­gi­schen Mar­kern ist eine Viel­zahl von kli­ni­schen An­wen­dun­gen mög­lich.

Der Fokus der For­schung an un­se­rem Lehr­stuhl im Be­reich der ma­gne­to­mo­ti­ven Bild­ge­bung liegt auf der Ent­wick­lung von neu­ar­ti­gen Si­gnal­ver­ar­beituns­gal­go­rith­men zur De­tek­ti­on der Na­no­par­ti­keln. Da die ma­gne­ti­schen Kräf­te, wel­che auf die Na­no­par­ti­kel wir­ken, sehr ge­ring sind, wer­den die Par­ti­kel nur we­ni­ge Mi­kro­me­ter weit be­wegt. Die Her­aus­for­de­rung be­züg­lich der Si­gnal­ver­ar­bei­tung liegt darin, sol­che klei­nen Be­we­gun­gen mit aus­rei­chen­dem Kon­trast-zu-Rausch Ver­hält­nis zu de­tek­tie­ren.

Ansprechpartner: Tim Kranemann, Thomas Ersepke und Georg Schmitz

Postanschrift

Ruhr-Uni­ver­si­tät Bo­chum
Fa­kul­tät für Elek­tro­tech­nik und In­for­ma­ti­ons­tech­nik
Lehrstuhl für Medizintechnik
Postfach ID 22
Uni­ver­si­täts­stra­ße 150
D-44801 Bo­chum

Kontaktdaten

Se­kre­ta­ri­at   
Raum: ID 04/231
Te­le­fon: (+49) (0) 234 32 - 27573
Fax: (+49) (0) 234 32 - 14872  
E-Mail: MT-Office[at]rub.de       
La­ge­plan & An­rei­se­infor­ma­tio­nen der RUB                                                                            

Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr.-Ing. Georg Schmitz
Raum: ID 04/231
Te­le­fon: (+49) (0) 234 32 - 2773
Fax: (+49) (0) 234 32 - 14872
E-Mail: MT-Office[at]rub.de

To Top