Funkpeilung

Si­gna­le für alle Ex­tre­me

In Ex­trem­si­tua­tio­nen leis­ten sie wert­vol­le Hilfe. Mit Funk­pei­lern lo­ka­li­sie­ren bei­spiels­wei­se Ret­ter La­wi­nen­op­fer schnell und genau über in die Ski­be­klei­dung in­te­grier­te Re­flek­to­ren. Auch auf hoher See oder im Flug­ver­kehr kommt diese Tech­nik zum Ein­satz. Ihr Herz­stück ist die hoch­fre­quen­te Schal­tungs­tech­nik. Wir zei­gen nicht nur, wie die Emp­fän­ger auf­ge­baut sind, son­dern auch, dass sogar selbst­ge­bau­te Ex­em­pla­re einen auf dem RUB-Cam­pus ver­steck­ten Peil­sen­der auf­spü­ren kön­nen.

Dauer
Die Ver­an­stal­tung dau­ert etwa 120 Mi­nu­ten.

Alter
Das Pro­jekt ist für Schü­le­rin­nen und Schü­ler ab der 8. Klas­se ge­dacht.

Grup­pen­grö­ße
Das Pro­jekt ist für Schü­ler/in­nen­grup­pen bis 12 Per­so­nen kon­zi­piert.