Akademische Feier 2016

Was genau das kühle Bier beim Wald­wie­sen­fest mit den Klau­su­ren im ers­ten Stu­di­en­jahr ver­bin­det, ver­riet Dr.-Ing. Chris­toph Baer am 29. Ja­nu­ar 2016. An­läss­lich der Aka­de­mi­schen Feier der Fa­kul­tät für Elek­tro­tech­nik und In­for­ma­ti­ons­tech­nik blick­te er vor rund 600 ge­la­de­nen Gäs­ten im Au­di­max auf seine Stu­di­en­zeit an der RUB zu­rück.

Ins­ge­samt sind es mitt­ler­wei­le über elf Jahre, die der Post­Doc bis­lang an der Ruhr-Uni­ver­si­tät ver­bracht hat. Nach sei­nem Stu­di­um der Elek­tro­tech­nik und In­for­ma­ti­ons­tech­nik pro­mo­vier­te Chris­toph Baer am Lehr­stuhl für Elek­tro­ni­sche Schal­tungs­tech­nik bei Prof. Tho­mas Musch. In die­ser De­ka­de habe er vie­les ge­lernt: An­fangs war das bei­spiels­wei­se, was man ge­zielt ver­nach­läs­si­gen könne. Spä­ter habe er fest­ge­stellt, dass die Zeit zum For­schen als viel­be­schäf­tig­ter Dok­torand knapp be­mes­sen sei.

Man­che Epi­so­de blei­be ihm si­cher­lich lange im Ge­dächt­nis: Er­wähnt sei an die­ser Stel­le das le­gen­dä­re „Do­ku­ment der Ge­schei­ter­ten“ oder die mehr­se­mest­ri­gen in­ten­si­ven Bit­ten eines Stu­die­ren­den via E-Mail um un­bü­ro­kra­ti­sche (aber nicht zu recht­fer­ti­gen­de) Hilfe bei einer Klau­sur …. Chris­toph Baer wies ab­schlie­ßend auf die große Ver­ant­wor­tung hin, die In­ge­nieu­rin­nen und In­ge­nieu­re ge­gen­über un­se­rer Ge­sell­schaft tra­gen. Denn: „With great power comes great re­s­pon­si­bi­li­ty“, so sagte es Su­per­hel­den-Ma­cher Stan Lee.

Im ver­gan­ge­nen Jahr schlos­sen ins­ge­samt 282 Di­plom-, Ba­che­lor- und Mas­ter­ab­sol­ven­tin­nen und Ab­sol­ven­ten sowie 34 Dok­tor­an­dinnen und Doktoranden ihr Stu­di­um bei uns ab. Für ihre her­aus­ra­gen­den Ba­che­l­or­ab­schlüs­se im Elek­tro­tech­nik und In­for­ma­ti­ons­tech­nik er­hiel­ten Jan Kai­ser und Jan Siska von In­fi­ne­on, Micha­el Schwung und Manh Hung Phan von der Firma Kroh­ne einen Stu­di­en­preis. G-Da­ta zeich­ne­te die bei­den Ba­che­lorab­sol­ven­ten Max Hoff­mann und Felix Hill für ihre Leis­tun­gen im Be­reich IT-Si­cher­heit aus. Der Fa­kul­täts­preis ging in die­sem Jahr an die Mas­ter­ab­sol­ven­ten Ag­high Jal­eh­doost im Be­reich La­sers and Pho­to­nics, Kai Schenk und Mar­cel van Del­den im Be­reich Elek­tro­tech­nik und In­for­ma­ti­ons­tech­nik sowie To­bi­as Schnei­der und Jan Teske im Be­reich IT-Si­cher­heit.

Auch die äl­te­ren Se­mes­ter kamen an die­sem Tag nicht zu kurz. Am spä­ten Vor­mit­tag tra­fen sich ehe­ma­li­ge Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter sowie Pro­fes­so­ren zum „Ü65-Brunch“ in ID. Die Stim­mung soll wie immer aus­ge­las­sen ge­we­sen sein. Spä­ter am Abend ging es in „Fiege’s Stamm­haus“ in der Bo­chu­mer In­nen­stadt mit einem ge­sel­li­gen Alum­ni-Um­trunk wei­ter.